Letzte ÄnderungenMedien-Manager

Benutzer-Werkzeuge


devupdates:devupdate29

Dev Update #29

Original veröffentlicht am 03.08.2015

Ankündigungen

  • u.a. ein „Tagebuch“ soll den Spieler beim Verfolgen von Zielen helfen
  • Es gibt Haustiere (Katze und Hund), die später im Spiel erlangt werden können
  • Ein fahrender Händler, der teure, seltene Ware anbieten kann
  • Schlafzimmer anderer Charaktere sind nur betretbar, wenn man diese näher kennt
  • Die Spielwelt wurde interaktiver gestaltet
  • End-Game Ziele
  • Eine Höhle auf der Farm, die nutzbar gemacht werden kann
  • Ein neues Gebiet als Verbindung zwischen Farm und Mine.

Übersetzung

Hallo zusammen, ich schaue mal wieder vorbei.

Ich bin immernoch knietief im Finalisieren des „Fortschritts-Inhalt“ von Stardew. Das ist eine ziemlich lose Kategorie an Sachen, an denen ich arbeite … mein Hauptziel hier ist sicherzustellen, das der Spieler eine Richtung und einen Sinn erkennt, wenn er spielt. Das ist besonders wichtig, wenn du gerade erst angefangen hast und noch keine gedeihende Farm etabliert hast.

Ich habe zum Beispiel einen einfachen Quest Log hinzugefügt:

Das Wort „Quest“1) gibt aber vielleicht die falsche Idee; in Stardew Valley sind Quests kein großer Teil des Spiels. Der Quest Log dient mehr als ein unauffälliger Weg, Spieler an Ziele zu erinnern, die sie vielleicht verfolgen wollen. Wenn du das lieber ignorierst, kannst du das auf jeden Fall tun. Jedoch werden dich die Stadtleute nach Gefallen fragen und ihnen diese zu erfüllen ist ein guter Weg, Freundschaften zu knüpfen. Das Quest Log hilft dir, diese Dinge zu verfolgen.

Ich habe außerdem Haustiere hinzugefügt. Du bekommst sie nicht automatisch, es ist etwas, worauf ihr euch freuen könnt:

Sie werden euer Zuhause und eure Farm etwas lebhafter machen.

Andere Dinge an die ich letzten Monat gearbeitet habe:

  • Ein fahrender Händler, der dann und wann im Valley Rast macht. Sie verkauft eine breite Auswahl an Gegenständen … manchmal ist es Müll, manchmal wirst du etwas seltenes und besonderes finden. Sie ist jedoch ziemlich teuer.
  • Private Schlafzimmer. Du kannst erst in das Schlafzimmer von jemand anderen gehen, wenn du sie schon etwas besser kennst. Das gibt den Spielern mehr Ansporn, sich mit jemanden anzufreunden.
  • „Interaktive Welt“ … Ich habe eine Menge Sachen hinzugefügt, wo ihr etwas „betrachten“ könnt und eine Beschreibung dazu erhaltet. Zum Beispiel kannst du einen Brief, der auf dem Schreibtisch liegt, lesen. Das trägt zur Charakterentwicklung und Empathie bei.
  • Geheimnisse und End-Game2) Ziele für Hardcore-Spieler
  • Herstellbare Truhen, in denen ihr Sachen lagern könnt
  • Ende-des-Tages Versand-Zusammenfassung, die dir zeigt, wieviel Geld du heute verdient hast (Das ist cooler, als es klingt)
  • Eine Höhle auf der Farm, die du nutzbar machen kannst, wenn bestimmte Konditionen erfüllt sind
  • Ein neues Gebiet, das die Farm mit den Bergen verbindet, damit du nicht immer durch die Stadt musst, um minen zu gehen

Ich bin immernoch dabei, das ich das Spiel dieses Jahr veröffentliche. Wenn ich mit den Fortschritts-Inhalten fertig bin, sind alle Spielinhalte faktisch komplett. Mein nächster Schritt werden technische Sachen sein. Zum Beispiel das Optionsmenü, Fehler, grafische Probleme, Optimierung usw.

Danke fürs Lesen!


Original

Hey everyone, checking in once again.

I’m still knee-deep in finalizing the “progression” content of Stardew. It’s a pretty loose category of stuff that I’m working on… but my overall aim is to make sure players feel like they have direction and purpose when playing. This is especially important when you start a new game and haven’t yet established a thriving farm. For example, I’ve added a simple quest log:

The word “quest” might convey the wrong idea, though; in Stardew Valley, questing isn’t a big part of the game. The quest log simply serves as an unobtrusive way to remind players of goals they might want to pursue. If you prefer to ignore it, you can certainly do that. However, the local townspeople will ask you to do things for them, and following through with their requests is a good way to make friends. The quest log will help you keep track of this.

I also added the pets. You don’t get them immediately, it’s something to look forward to:

They’ll make your farm and house a little more lively.

Other things I’ve added/improved in the last month:

  • A traveling merchant who stops in the valley now and then. She sells a wide variety of items… sometimes it’s junk, other times you’ll find something rare and special. Bad prices, though.
  • Private bedrooms. You can only enter someone’s bedroom after getting to know them a little. This gives players more incentive to befriend people.
  • “Interactive world“… Added a lot of instances where you can “check” something and get a description of it. For example, you might see a letter sitting on a desk that you can read. This adds to character development and immersion.
  • Secrets and big end-game goals for hardcore players.
  • Craftable chests to store your stuff in.
  • End-of-the-night shipping summary that shows how much money you made that day. (It’s cooler than it sounds)
  • A cave on the farm that you’ll be able to utilize after certain conditions are met.
  • A new area that connects the farm to the mountains, so you don’t always have to run through town to go mining.

I’m still committed to releasing the game this year. Once I’m done with the “progression” stage the game itself will be essentially finished. My next step will be to work on technical stuff. For example, the options menu, bugs, graphics issues, optimization, etc.

Thanks for reading!

-Ape

1) Ein sehr übliches Wort in der Spielergemeinde; Es bedeutet „Aufgabe“ und bezieht sich i.d.R. auf Aufgaben, die von Nichtspielercharakteren erhalten werden und bei deren Abschluss man eine Belohnung bekommt
2) Als End-Game wird i.d.R. der Abschnitt eines Spieles bezeichnet, der nach dem Erreichen der Geschichtsrelevanten Ziele kommt
devupdates/devupdate29.txt · Zuletzt geändert: 07.02.2016 15:55 von sam