Letzte ÄnderungenMedien-Manager

Benutzer-Werkzeuge


devupdates:devupdate22

Dev Update #22

Original veröffentlicht am 15.11.14

Ankündigungen

Übersetzung

Hi,

Ich wollte euch nur mal wissen lassen, dass ich noch da bin und an Stardew Valley arbeite! In letzter Zeit hab ich hauptsächlich an Dingen gearbeitet, die nicht so interessant waren, um sie zu teilen. Meine Entwicklungsarbeit ist sehr flexibel, ich springe herum, arbeite mal an der Story, dann wieder an Grafiken oder mache Musik, was auch immer mir in dem Moment richtig erscheint. Am Ende wird natürlich alles fertig werden, aber nicht zwangsweise auf eine Art, die strukturiert genug ist um vernünftige monatliche Updates zu schreiben. Wie auch immer, ich will euch den aktuellen Fortschritt zeigen!

Mein nächster „großer Fokus“ ist das heimische Leben … wie zum Beispiel das Haus upgraden, mit deiner Familie interagieren und die Räume dekorieren. Wenn ich damit fertig bin, werde ich einige simple Dinge angehen:

  • ein Guide für neue Spieler (eine optionale Mechanik, mit der sich Spieler in dieser neuen Welt orientieren können und sehen, was alles zu tun ist … vielleicht ein Journal dass sich selbst erweitert, wenn man neuen Dingen im Spiel begegnet)
  • Geheimnisse und Kleinigkeiten (das lustige Zeug… Dinge zum Entdecken, Mysterien zum Entwirren, simple Dinge, die die Welt lebendiger machen, merkwürdige Ereignisse in der Nacht… ich habe bereits einiges davon gemacht, aber noch ist nicht fertig)
  • Kochen (nützlich für Geschenke und Energieschübe, aber kein so guter Weg um an Geld zu kommen. Ich möchte nicht, dass sich Spielerdas Gefühl haben, als müssten sie alles kochen um maximale Profite zu erhalten.)
  • Optionen (Wechsel zwischen Fenstermodus, randlosen und traditionellen Vollbildmodus mit verschiedenen Auflösungen, Sound-Einstellungen, Tastaturbelegung, Grafik Optionen … vielleicht Controllerunterstützung?)

Sobald ich damit fertig bin, wird der Großteil der Spielinhalte fertig sein! An diesem Punkt werde ich hauptsächlich daran arbeiten, alles zu finalisieren, polieren, mit den verschiedensten Variablen herumspielen, testen… das ganze vage, aber wichtige Zeugs dass aus einem Entwurf ein fertiges Produkt macht. Ich will ehrlich sein … es werden Dinge im Spiel sein, mit denen ich nicht zu 100% zufrieden bin (meistens Sachen, die ich bereits vor langer Zeit erstellt habe, als ich noch nicht so viel Erfahrung hatte) und ich möchte es entweder besser machen oder komplett neu, bis ich zufrieden bin… dadurch erhöht sich natürlich die Entwicklungszeit recht unvorhersebar, aber hoffentlich resultiert das in einem besseren Spiel.

Ja, da ist immer noch viel zu tun, aber in Anbetracht der kompletten Entwicklungszeit, habe ich das Gefühl, kurz vor der Fertigstellung zu stehen!

Etwas anderes: Ich hätte heute eine Early-Access Beta Version von Stardew Valley veröffentlichen können… aber das möchte ich nicht. Das funktioniert vielleicht für nicht-lineare Sandbox Spiele .. aber nicht für Stardew. Ich kann nicht für alle sprechen, aber ich würde keinen Roman lesen wollen, in dem Kapitel fehlen, oder ein Museum besuchen, in dem nur halbgemalte Bilder hängen…. ich möchte das fertige Produkt sehen, das, was der Erschaffer mich sehen lassen wollte. Videospiele sind nicht anders. Gut, vielleicht sind sie ein bisschen anders… das kommt darauf an, ob du ein Spiel als „Kunst“ oder „Unterhaltung“ siehst, oder als individuelles Medium, dass in beide Sparten fällt. Dennoch, mir ist es sehr wichtig, dass Spieler Stardew Valley von anfang an voll erleben können.

Danke fürs Lesen!


Original

Hi,

I’m just checking in and letting everyone know that I’m still here and working on Stardew Valley! Lately I’ve been working on stuff that isn’t very interesting to share. My development flow is very fluid, I’ll jump around from working on the story to retouching old art to making music, in whatever fashion seems right to me at the time. In the end, it’ll all get done, but not necessarily in a structured way that is conducive to making satisfying monthly updates. However, I do want to keep you posted on the progress being made!

My next “big focus” is domestic life… things like upgrading your house, interacting with your spouse/family, and decorating your rooms. When that is finished, I will move on to the following relatively simple things:

  • Guidance for new players (An optional mechanic to orient players to this new world and give them a greater sense of purpose… Maybe a guidebook or journal that fills itself with information as you encounter things in the game)
  • Secrets & Little Touches (The fun stuff… things to discover, mysteries to uncover, simple things to make the natural world more alive, strange occurrences in the night… I’ve already done some of this but it’s not complete)
  • Cooking (Useful for gifts and energy boosts, but not a good way to make money. I don’t want players to feel like they have to cook everything they harvest to maximize profits.)
  • Options menu (Toggle between windowed, borderless fullscreen, traditional fullscreen w/ different resolutions, adjust sound levels, change key bindings, graphics options… maybe controller support?)

Once I’ve finished with that, all of the major content in the game will be complete! At that point, I will mostly be working on finalizing, polishing, fiddling with game variables, testing… all that vague but important stuff that turns a rough draft into a final product. I’ll be honest… there’s going to be things in the game I’m not 100% happy with (usually stuff I created a long time ago when I was less experienced) and will want to either improve or completely redo until I’m satisfied… That adds unforeseen time to the development process, but hopefully results in a better game.

Yes, there’s still a decent amount of work to do, but taking into consideration the whole development time-span I feel tantalizingly close to completion!

One other thing. I could release an early-access beta version of Stardew Valley today… but I don’t want to. That route might work for non-linear sandbox games… but not for Stardew. I can’t speak for everyone, but I wouldn’t want to read a novel with chapters missing, or visit a museum with only half-finished paintings… I want to see the finished product, that the creator of the work intended me to see. Video games are no different. Well, maybe they are a bit different… It all depends on whether you think of games as “art” or as “entertainment” or, more reasonably, as individual works falling into a spectrum between the two. Regardless, it’s very important to me that players get the full experience the first time they play Stardew Valley.

Anyway, thanks for reading!

-Ape

devupdates/devupdate22.txt · Zuletzt geändert: 06.09.2015 15:31 von sam